Alpen-Wintermärchen

Tief verschneite Wälder, schneebedeckte Berge und Skifahren auf gut präparierten Pisten. Wir haben drei Hot Spots in den Alpen für den Winter für Sie ausgesucht. Für jeden Geschmack ist etwas dabei – Olympia-Feeling inklusive.

Seefeld in Tirol empfängt seine Gäste in einer schönen Naturkulisse. Eingebettet vom Naturpark Karwendel, dem Landschaftsschutzgebiet Wildmoos und dem Wettersteingebirge macht es Spaß, seinen Winterurlaub in der Olympiaregion zu verbringen. Auf die fünf olympischen Ringe sind sie sehr stolz. Wenngleich das Ganze schon über 40 Jahre her ist. Seefeld war Austragungsort der nordischen Skidisziplinen der Olympischen Winterspiele in Innsbruck 1964 und 1976. Dennoch ist Olympia auch heute allgegenwärtig.

2019 wird man zum zweiten Mal nach 1985 Gastgeber der FIS Nordischen Ski-Weltmeisterschaft sein. Außerdem dient das örtliche Nordische Kompetenzzentrum aufgrund seiner idealen Höhenlage schon seit Jahren als Treffpunkt für die Saisonvorbereitung vieler internationaler Profisportler und Mannschaften. Es punktet mit zwei neuen Sprungschanzen und einer der modernsten vollelektronischen Biathlonanlagen Europas, ausgestattet mit einer Beschneiungsanlage für die Loipen sowie einer Rollerskistrecke zur sommerlichen Vorbereitung auf die Wintersaison.

Mehr zu Seefeld in Tirol, sowie dem Pitztal und St. Moritz lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von marktEINBLICKE.

(Bildquelle: shop.markteinblicke.de)