Gesundheitsaktien!

Unternehmen, die sich in irgendeiner Weise dem Gesundheitssektor verschrieben haben, genießen an der Börse einen sehr guten Ruf. Die Zukunft scheint rosig zu sein, die Argumente überzeugend: Alterung, medizinischer Fortschritt und viele andere Aspekte spielen der Branche und damit Anlegern in die Karten.

Die Menschen werden älter. Es sei unter anderem dem medizinischen Fortschritt gedankt. Allerdings sind ältere Menschen für allerhand Krankheiten anfälliger als junge Menschen. Außerdem spielt das Thema Pflege im Alter eine immer wichtigere Rolle. Der medizinische Fortschritt selbst ist ebenfalls eine große Antriebsfeder. Die Entwicklung neuer Behandlungsmöglichkeiten kostet sehr viel Geld. Wenn sie jedoch dazu beitragen, bestimmte Krankheiten zu heilen oder das Leben der Betroffenen angenehmer zu gestalten, bescheren sie den jeweiligen Gesundheitskonzernen, die für deren Entwicklung verantwortlich sind, enorme Gewinne. Darüber hinaus spielen die Schwellenländer eine wichtige (Umsatz-)Rolle. Mit wachsendem Wohlstand können sie ihre Gesundheitssysteme verbessern, was jedoch nicht zum Nulltarif zu haben ist.

Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von marktEINBLICKE.

(Bildquelle: Fresenius)